Jetzt Energie- und Goldminenaktienfonds kaufen

06.10.2016

Die OPEC-Staaten haben sich bei einem außerordentlichen Treffen am Rand des International Energy Forums in Algier überraschend auf eine Reduzierung ihrer Fördermenge geeinigt. Mit der jetzigen Drosselung könnte am Ölmarkt früher als gedacht ein Ausgleich von Angebot und Nachfrage eintreten. Das Signal aus Algier dürfte den Ölpreis stützen und ein abermaliges tiefes Abtauchen verhindern. Wir empfehlen den Kauf von physischem Gold.



Die OPEC-Staaten haben sich bei einem außerordentlichen Treffen am Rand des International Energy Forums in Algier überraschend auf eine Reduzierung ihrer Fördermenge geeinigt. Bisher hatte sich der Iran dagegen ausgesprochen, der ja bekanntlich nach den internationalen politischen Einigungen seine Fördermenge erst wieder auf frühere Höhen geführt hatte und die Einnahmen sicher dringend benötigt. Die OPEC die ca. 1/3 der weltweiten Förderung betreibt, drosselte zuletzt 2008 wegen des Nachfrageeinbruchs infolge der Finanzkrise die Fördermenge.
 
Mit der jetzigen Drosselung könnte am Ölmarkt früher als gedacht ein Ausgleich von Angebot und Nachfrage eintreten. Das Signal aus Algier dürfte den Ölpreis stützen und ein abermaliges tiefes Abtauchen verhindern. Die Frage wird jetzt sein, ob sich die anderen Ölförderungsstaaten kooperativ zeigen. Russland hatte ja schon seit langem eine Begrenzung gefordert.
 
Eine Erhöhung des Ölpreises würde die weltweiten Inflationsraten nach oben treiben und damit evtl. doch moderate Zinserhöhungen ermöglichen. Von steigender Inflation würde der Goldpreis weiter profitieren, der ja seit Anfang des Jahres aufgrund der zahlreichen globalen politischen und wirtschaftlichen Risiken (Staatsschuldenkrise, Bankenprobleme in Europa, geopolitische Unwägbarkeiten) bereits deutlich angestiegen ist und damit dem Ruf als allgemeine Versicherung gegen vielerlei Risiken gerecht wurde.
 
Wir empfehlen den Kauf von physischem Gold in kleinen Einheiten und diese zuhause (versteckt) zu lagern. Darüber hinaus empfehlen wir Goldminenaktienfonds, die praktisch mit einem Hebel überdurchschnittlich von steigenden Goldpreisen profitieren. Den Kauf von Energieaktienfonds würden wir schrittweise vornehmen.

Top-Fonds im Bereich Edelmetalle

Zurück zur Übersicht